Spitzenleute_logo

Wie Unternehmen effektives E-Recruiting nutzen, um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen

Das E-Recruiting ist ein wichtiger Bestandteil der Personalbeschaffung für Unternehmen. Vor allem in Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, die richtigen Kandidaten zu finden und für sich zu gewinnen. Doch wie geht das am besten? Im Folgenden werden einige Tipps für Unternehmen vorgestellt, die E-Recruiting effektiv nutzen möchten, um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen.

Tipp 1: Eine benutzerfreundliche Karriereseite erstellen

Die Karriereseite ist das Aushängeschild eines Unternehmens für potenzielle Bewerber. Sie sollte daher ansprechend gestaltet sein und alle wichtigen Informationen über das Unternehmen und offene Stellen enthalten. Es ist wichtig, dass die Seite auf allen Endgeräten gut dargestellt wird und eine klare Struktur aufweist. Zudem sollten Bewerber die Möglichkeit haben, sich schnell und einfach online zu bewerben.

Tipp 2: Social Media nutzen

Social Media ist ein wichtiger Kanal, um potenzielle Bewerber auf offene Stellen aufmerksam zu machen und das Employer Branding zu stärken. Unternehmen sollten daher auf Plattformen wie LinkedIn, Xing oder auch Instagram aktiv sein und dort regelmäßig Beiträge veröffentlichen. Auch bezahlte Anzeigen können dazu beitragen, eine größere Reichweite zu erzielen.

Tipp 3: Mobile Recruiting

Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte, um im Internet zu surfen und sich zu informieren. Unternehmen sollten daher sicherstellen, dass ihre Karriereseite auch auf mobilen Geräten gut dargestellt wird und Bewerber die Möglichkeit haben, sich mobil zu bewerben.

Tipp 4: Bewerbermanagement-System nutzen

Ein Bewerbermanagement-System (BMS) hilft Unternehmen dabei, den Bewerbungsprozess zu vereinfachen und zu automatisieren. Mit einem BMS können Bewerbungen automatisch sortiert und den richtigen Ansprechpartnern zugeordnet werden. Auch die Kommunikation mit Bewerbern kann über das System abgewickelt werden, was den Prozess insgesamt effizienter macht.

Tipp 5: Arbeitgeberbewertungsportale im Blick behalten

Immer mehr Bewerber informieren sich vor einer Bewerbung auf Arbeitgeberbewertungsportalen wie Kununu oder Glassdoor über potenzielle Arbeitgeber. Unternehmen sollten daher sicherstellen, dass sie eine positive Bewertung haben und gegebenenfalls auf Kritikpunkte reagieren.

Fazit

E-Recruiting bietet Unternehmen die Möglichkeit, qualifizierte Fachkräfte zu finden und für sich zu gewinnen. Eine benutzerfreundliche Karriereseite, aktive Nutzung von Social Media, mobiles Recruiting, Einsatz von Bewerbermanagement-Systemen und Monitoring von Arbeitgeberbewertungsportalen können dabei helfen, den Bewerbungsprozess effizienter zu gestalten und das Employer Branding zu stärken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert